NEUESTE NACHRICHTEN
Search

Jeder Zweite Deutsche laut Umfrage für Neuwahlen – Steinmeier trifft Seehofer

In einer am Mittwoch veröffentlichten Insa-Umfrage für „Bild“ sprachen sich 49,9 Prozent der Befragten für eine neue Abstimmung aus, 20 Prozent für eine Minderheitsregierung. Eine neue große Koalition fänden demnach 18,3 Prozent gut. Allerdings halten es 48,5 Prozent der Befragten für richtig, dass die SPD eine Neuauflage des Bündnisses mit der Union ausschließt.

CDU/CSU (30 Prozent) fallen um zwei Prozentpunkte.SPD (21 Prozent) und Grüne (10 Prozent) gewinnen im Vergleich zur Vorwoche jeweils einen Punkt hinzu. FDP (11 Prozent), Linke (11 Prozent) und AfD (14 Prozent) gewinnen jeweils einen halben Punkt hinzu. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 3 Prozent (- 1,5).

INSA-Chef Hermann Binkert: „Auch nach Neuwahlen blieben als Koalitionsoptionen nur Jamaika und GroKo. Die Parteien müssten sich um Bündnisse bemühen, die sie heute ablehnen. Neuwahlen bringen kein deutlich anders Wahlergebnis als die Bundestagswahl am 24. September.

Bundespräsident Frank-Walter-Steinmeier hat rasche Neuwahlen abgelehnt und die Parteien an die Verantwortung zur Regierungsbildung erinnert. Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche sondiert das Staatsoberhaupt in Einzelgesprächen mit den Parteivorsitzenden Lösungsmöglichkeiten. Bislang hat er mit den Spitzen von CDU, Grünen und FDP gesprochen. Am Mittwoch ist CSU-Chef Horst Seehofer ins Schloss Bellevue geladen. SPD-Chef Martin Schulz wird auch noch am Donnerstag zum Gespräch bei Steinmeier erwartet.

Print Friendly



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do you know this? *